Montag, der 25. März 2019 - 11:44 Uhr

Linux: VM klonen – eth0 kann nicht initialisiert werden

erstellt am: 07.08.2017 | von: DevLink | Kategorie(n): Linux | Keine Kommentare

Nach verschieben einer Linux VM unter Hyper-V ändert sich die MAC Adresse der Schnittstelle.

Zuerst unter

vi /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules

die ersten Zeilen löschen und eth1 auf eth0 ändern. Die MAC Adresse kopieren oder merken.

Danach in

vi /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth0

die neue MAC Adresse unter HWADDR=00:00:00:00:00:00 eintragen

Den Netzwerkdienst neu zu starten, bringt meistens nichts. Die VM muss einmal komplett neu gestartet werden.

Quelle:
http://blog.edenhauser.com/virtuelle-centos-6-klonen-eth0-nicht-mehr-verfugbar/



, , ,

Keine Kommentare


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Themen:

50 Artikel in 7 Kategorien:

  • Backup (2)
  • Exchange Server (16)
  • Linux (6)
  • Microsoft Server (6)
  • Tutorials (7)
  • Virtualisierung (2)
  • Windows (11)